© LfSt Rheinland-Pfalz

© LfSt Rheinland-Pfalz

© LfSt Rheinland-Pfalz

Fragen und Antworten

1. Was ist ELSTER?

ELSTER ist ein Projekt der deutschen Steuerverwaltung und steht für die sichere elektronische Kommunikation zwischen den Bürgern und der Steuerverwaltung.

Neben den Steuerberatern erstellen immer mehr Bürger ihre Steuererklärungen am Computer. Bei dieser Gelegenheit werden die Daten für den Ausdruck der Steuererklärungsformulare elektronisch erfasst. Diese bereits erfassten elektronischen Daten will die Steuerverwaltung zur Weiterverarbeitung in den Rechenzentren der einzelnen Bundesländer nutzen. In Rheinland-Pfalz wurden bereits 64% (Stand: 11/2018) der Einkommensteuererklärungen für das Kalenderjahr 2016 mit ELSTER übermittelt.

Dazu stellt die Finanzverwaltung das Dienstleistungsportal Mein ELSTER zur Verfügung. Zudem ist ELSTER in vielen kommerziellen und auch frei erhältichen Steuerprogrammen integriert. Eine Liste der Software-Produkte, die ELSTER unterstützen finden Sie hier. Die Finanzverwaltung bietet ElsterFormular als kostenlose Software an.

2. Welche Vorteile bietet ELSTER?
  • Ersparen Sie sich den Aufwand, Papiervordrucke zu beschaffen und sparen Sie Zeit und schonen Sie die Umwelt.
  • Nutzen Sie die komfortablen Zusatzfunktionen zum leichteren Ausfüllen der Erklärungen (z.B. durch die Übernahme der Daten aus dem Vorjahr) und berechnen Sie unverbindlich vorab die jeweilige Steuer.
  • Mit dem elektronischen Belegabruf (vorausgefüllte Steuererklärung) können Sie die dem Finanzamt vorliegenden Daten gleich in die Einkommensteuererklärung übernehmen.
  • Die eingebaute Überprüfung Ihrer Daten auf Schlüssigkeit unterstützt Sie und verhindert zeitraubende Nachfragen.
  • Elektronische Steuererklärungen können in aller Regel schneller bearbeitet werden da die Daten bereits elektronisch vorliegen. Erklärungen in Papierform müssen zunächst gescannt und ggf. händisch korrigiert werden.
  • Durch die elektronische Bescheidabholung sehen sie auf einen Blick eventuelle Abweichungen von Ihrer Erklärung.
3. Neue Funktionen

Neu in Mein Elster ist u.a.

  • die Übernahme der Daten aus ElsterFormular,
  • die elektronische Kommunikation mit Ihrem Finanzamt durch die sonstige Nachricht.
  • Seit dem Veranlagungszeitraum 2017 ist die Einreichung von Belegen nur auf Anforderung durch das Finanzamt erforderlich.
  • Mitteilungen über freigestellte Kapitalerträge und Zuschüsse des Arbeitgebers zur Krankenversicherung stehen künftig als neue Belege zum Abruf bereit.
  • Weitere aktuelle Informationen finden Sie in dem ElsterBlog.
4. Für welche Steuerarten können Sie ELSTER nutzen?

Zum Leistungsumfang von ELSTER gehören unter anderem:      

  • Einkommensteuererklärung und Unternehmenssteuererklärungen
  • Belegabruf (vorausgefüllte Steuererklärung)
  • Versand von Nachrichten und Anträgen an Ihr Finanzamt
  • Auskunft für den Arbeitnehmer zu seinen elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen (ELStAM)

Übersicht zur elektronischen Übermittlung von Steuerdaten

Voraussetzung ist neben dem Internetanschluss ein Steuererklärungsprogramm, das ELSTER unterstützt. Eine Aufzählung der Softwarehersteller finden Sie hier.
ELSTER ist plattformunabhängig und unterstützt neben Windows auch Linux und Macintosh. ElsterFormular kann dagegen nur unter Windows genutzt werden.

5. Was bedeutet die authentifizierte Übermittlung ?

Authentifizierung heißt, eine Identität nachzuweisen.

Da die Steuerverwaltung bei der elektronischen Übermittlung keine handschriftliche Unterschrift auf einer Papiererklärung mehr erhält, aber weitreichende Konsequenzen mit der Erklärungsabgabe verbunden sind, muss die Identität des Übermittlers eindeutig feststellbar sein.

Statt Ihrer Unterschrift nutzen Sie hier eine Zertifikatsdatei (elektronische Signatur) und ein Passwort.

Um die Datei (mit der Endung *.pfx) zu erhalten, müssen Sie ein Benutzerkonto erstellen. Sie erhalten Ihre elektronische Signatur, nachdem Ihre eingegebenen Daten (z.B. Name, Adresse und Identifikationsnummer) mit denen Ihres Finanzamts abgeglichen wurden. Bei Ehegatten ist es ausreichend, wenn sich lediglich eine Person registriert.

Mit Hilfe der elektronischen Signatur können Sie auch die Daten Ihrer elektronischen Lohnsteuerkarte abrufen.

In Mein ELSTER ist nur die authentifizierte Übermittlung möglich.

6. Wie sicher sind die Daten bei der Übertragung?
  • Zum Schutz des Steuergeheimnisses werden Ihre Steuerdaten verschlüsselt von Ihrem PC in das Landesrechenzentrum der rheinland-pfälzischen Steuerverwaltung nach Koblenz übermittelt.
  • Die verschlüsselte, elektronische Verbindung zu ELSTER erfolgt über das anerkannte Internet-Protokoll HTTPS (SSL V3.0). Die Basis für die Authentifizierung gegenüber dem ELSTER-Portal ist das RSA-Verfahren. Die Schlüssellänge beträgt seit Dezember 2007 2048 Bit, davor 1024 Bit. Die Verschlüsselung erfolgt über ein anerkanntes, symmetrisches Verfahren. Der notwendige symmetrische Schlüssel wird auf Ihrem PC als Zufallszahl generiert und dem Portal über das RSA-Verfahren verschlüsselt mitgeteilt. Nur Ihr PC und das ELSTER kennen damit den symmetrischen Schlüssel, mit dem die Kommunikation entschlüsselt werden kann.
  • Die ELSTER-Infrastruktur wurde durch den TÜV überprüft und mit dem Sicherheitszertifikat der TÜV Informationstechnik GmbH bestätigt. Nähere Informationen finden Sie unter www.elster.de unter dem Punkt Sicherheit. Natürlich sollten Sie auch die Sicherheit Ihres Systems im Auge haben. Unter www.bsi-fuer-buerger.de finden Sie nützliche Informationen dazu


Beim Finanzamt kann der zuständige Bearbeiter die übermittelten Daten auf seinen Bildschirm holen und die Steuererklärung bearbeiten.

Wenn eine Steuerbescheidübermittlung gewünscht wurde, erfolgt die Bereitstellung der Bescheiddaten parallel zum übersendeten Steuerbescheid in Papierform. Diese Daten können dann ggf. über die Steuer-Software abgeholt werden.

Weitere Informationen zum Sicherheitskonzept finden Sie hier

7. Freeware?

Für den aktuellen Veranlagungszeitraum sowie für das Vorjahr können Sie die zur Datenübertragung erforderliche Software für die Betriebssysteme Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10 und Mac OS (mit MS Virtual PC möglich) kostenlos downloaden.     

Die aktuelle ElsterFormular-CD kann gratis bei den Finanzämtern und den Kommunalverwaltungen in Rheinland-Pfalz abgeholt werden. Ab 2019 werden keine CDs mehr angeboten. Bitte nutzen Sie den Download oder die Updatefunktion in der Installationsverwaltung.

Hinweis:
Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, die Daten von ElsterFormular nach Mein Elster zu exportieren. Das Programm ElsterFormular steht Ihnen letztmalig für Ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2019 zur Verfügung.

Sie finden bei Mein ELSTER, ihrem Online-Finanzamt, gebündelt alle Leistungen wie Steuererklärungen, Steueranmeldungen, sonstige Formulare wie zum Beispiel den Einspruch oder den Antrag auf Fristverlängerung.

9. Elster - Hotline

Sollten Sie ein Problem mit der Handhabung des Programms oder Schwierigkeiten beim Update, bei der elektronischen Datenübermittlung haben, so steht Ihnen eine umfangreiche Online-Hilfe, das ELSTER-Anwenderforum, eine Sammlung der häufig gestellten Fragen und eine bundesweite ELSTER-Hotline zur Verfügung.

E-Mail:  hotline(at)elster.de
Telefon: 0800 52 35 055
Für Anrufer aus dem Ausland: 0180 52 35 055 

¹Hinweis:
Die Hotline ist von Montag bis Freitag zwischen 7:00 Uhr und 22:00 Uhr, am Samstag, Sonntag sowie an bundeseinheitlichen Feiertagen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar.

WICHTIG:
Die Hotline steht nur den Anwendern von ElsterFormular, Mein ELSTER, ElsterFT, der elektronischen Steuerkontoabfrage sowie Entwicklern, die ELSTER in ihre Produkte integrieren zur Verfügung.

Nach oben