© www.pixabay.com

© www.pixabay.com

© www.pixabay.com

Landesamt für Steuern

Das Landesamt für Steuern (LfSt) geht auf die 1950 gegründete Oberfinanzdirektion Koblenz zurück und ist eine Landesoberbehörde der Landesfinanzverwaltung Rheinland-Pfalz. Sie ist mit der Dienst- und Fachaufsicht über die 23 rheinland-pfälzischen Finanzämter, inklusive der Landesfinanzkasse, beauftragt. Zu ihrem Zuständigkeitsbereich zählt darüber hinaus auch die Landesfinanzschule sowie die Hochschule für Finanzen in Edenkoben.

Das Landesamt für Steuern selbst besteht aus vier Gruppen, die in Referate unterteilt sind, aus der Landesoberkasse und aus mehreren Stabsstellen. Jede Gruppe setzt sich aus einzelnen Referaten zusammen, die unterschiedliche Aufgabenbereiche wahrnehmen. Geleitet wird das LfSt durch die Präsidentin, Brigitte Bollinger-Wechsler.

Zum Geschäftsbereich zählen rund 7.100 Beschäftigte, die sich um eine bürgernahe und gerechte Aufgabenerledigung kümmern.

Die übergeordnete Behörde ist das Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz.

Mehr zur Geschichte der rheinland-pfälzischen Steuerverwaltung erfahren sie hier.
 

Nach oben